es sind harmonien und kontraste in den farben verborgen, die ganz von selbst zusammenwirken (vincent van gogh)

mit farben können wir unser wohlbefinden steigern.

sie fühlen sich je nach gemütszustand gut oder weniger gut an. und wir kombinieren farben, jeder auf seine art und weise.

nichtfarben schreiben erfolgsgeschichte bei elbali knit couture - gedeckte naturtöne wie, beige, nude, zartes kieselsteingrau, taupe oder sandfarbtöne sind meine lieblingsfarben. sie schmeicheln dem teint jeder frau, fühlen sich einfach gut an, und sind meist untereinander beliebig kombinierbar.
weiß birgt als summe aller farben das komplette lichtspektrum in sich und steht dadurch für reinheit und vollkommenheit. weiß als sommerfabe ist einfach unschlagbar und zeitlos.

pastellfarben sind nie zu süß, im zusammenspiel mit anderen pastelltönen wirkt selbst rosé souverän.
blau, lichtblau, azurblau – die farbe des himmels hole ich jeden frühling auf die erde.

das wichtigste ist, eine farbe zu wählen,
in der wir uns wohlfühlen.
 denn genau dann verleiht sie uns charakter und selbstwertgefühl.